Sonntag, 06.09.2015 | 11:00 Uhr | Dorfmuseum Strohhaus Kölliken
RIVERSTREET JAZZBAND
Typischer New Orleans Jazz
Die Band fühlte sich dem alten Jazz verpflichtet und entwickelte im Laufe der Zeit eine Vorliebe für den guten alten «New Orleans Revival» Stil. Diese in der Nach-Swing Ära der 40iger Jahre wieder entdeckten Wurzeln des Jazz wurden als Gegenbewegung zur sich etablierenden modernen Richtung des «BeBop» verstanden. In der Riverstreet Jazzband war immer nur die Musik der «Crecent City» ein Thema. Eine Musik die aus vielen Elementen wie Blues, Spirituals und Gospel, Ragtime, Standards etc. besteht. Die Darbietung ist immer mit dem typischen New Orleans Jazz: elastisch, weich und doch ausgesprochen rhythmisch und vor allem immer auf die Melodie des jeweiligen Stückes ausgerichtet. Apéro zum Saisonauftakt.
Eintritt: Fr. 25.– / Fr. 15.–
Sonntag, 18.10.2015 | 17:00 Uhr | Reformierte Kirche Kölliken
Vincent de Pol
Orgelkonzert
Seit seinem erfolgreichen Debüt an der Holtkamp-Orgel im Gartner Auditorium des Cleveland Museum of Arts, USA im Jahre 1990 konzertiert Vincent de Pol in den bedeutendsten musikalischen Zentren auf allen Kontinenten. Bei vielen Musik Festivals ist er ein gern gesehener Gast. Neben Rundfunk-, TV- und CD-Aufnahmen macht er sich einen Namen als Solist in Konzerten mit verschiedenen Orchestern. Vincent de Pol gibt Meisterkurse in Interpretation und hält Vorträge über Orgelliteratur an Universitäten und Konservatorien in Australien, Brasilien, Namibia, Singapur und in den USA. Ausgebildet an der renommierten Indiana University Jacobs School of Music in Bloomington, USA, sowie in Polen, Deutschland und Frankreich.
Kollekte
Samstag, 31.10.2015 | 20:15 Uhr | Kirchgemeindehaus Arche Kölliken
Die lustigen Weiber von Windsor
frei nach Shakespeare mit Bernd Lafrenz
Sir John Falstaff und seine 3 Kumpanen schlagen sich in Windsor mehr schlecht als recht durchs Leben. Um einfacher an Geld zu kommen, beschließt Falstaff parallel mit zwei reichen Bürgersfrauen, Frau Page und Frau Ford, anzubandeln und schreibt ihnen zwei gleich lautende Liebesbriefe. Als das Doppelspiel von den beiden Damen entdeckt wird, planen beide eine süße Rache. Dabei hilft ihnen Frau Quickly, die dritte im Bunde der Frauenverschwörung. Mit seinem komödiantischen Temperament sondergleichen und mit einem Feuerwerk an vielfältiger Gestik und Mimik spielt Bernd Lafrenz nun seine 9. Shakespeare Solo Komödie. Die Regie zu dieser turbulenten Komödie führt wieder Abel Aboualiten aus Paris.
Eintritt: Fr. 25.– / Fr. 15.–
Donnerstag, 19.11.2015 | 20:15 Uhr | Dorfmuseum Strohhaus Kölliken
Lesung mit Christian Haller
aus seinem neuen Roman «Die verborgenen Ufer»
Der Autor ist 1943 in Brugg geboren und lebt in Laufenburg. Für sein literarisches Schaffen wurde er mit dem diesjährigen Kulturpreis des Kantons Aargau ausgezeichnet. Nach seiner beeindruckende Familien-Trilogie «Das schwarze Eisen», «Die besseren Zeiten», «Die verschluckte Musik» und weiteren Werken liest er aus seinem neuen autobiografischen Roman «Die verborgenen Ufer». In Zusammenarbeit mit Gemeindebibliothek und Museumskommission.
Eintritt: Fr. 15.–
Mittwoch, 13.01.2016 | 19:00 Uhr | Kirchgemeindehaus Arche Kölliken
Maitre antony
Cérémonie des fromages
Der Käseflüsterer aus dem Elsass ist zum 22. Mal mit auserlesenen Käsespezialitäten und dazu passenden Weinen zu Gast in Kölliken. Wortgewandt führt Bernard Antony durch die «Cérémonie des fromages». Anmeldungen bis 31.12.2015 unter www. spaektrum.ch, bei der Raiffeisenbank Kölliken 062 737 07 37 während den Geschäftszeiten oder direkt an rolf.suter@bluewin.ch
Degustationsmenu inkl. Getränke Fr. 110.– pro Person,
mit Gönnerausweis Fr. 85.–
Samstag, 13.02.2016 | 20:15 Uhr | Kirchgemeindehaus Arche Kölliken
Esther Hasler
«SPOTLIGHTS!» Das Beste aus 1001 Vorstellung
Nach drei Einfraustücken in 7 Jahren präsentiert Esther Hasler in ihrer neuen Produktion «SPOTLIGHTS!» solo im Duo mit Piano eine Retrospektive der Superlative: Das Beste aus 1001 Vorstellung mit ihren Erfolgsprogrammen «Küss den Frosch!», «Laus den Affen!» und «Beflügelt!». «SPOTLIGHTS!» verspricht einen lebensprallen Theaterabend mit betörendem Klavierkabarett voller kantiger Charaktere und anrührender Chansons. Fesselnde Geschichten bis im Abendland die Lichter ausgehen.
Eintritt: Fr. 25.– / Fr. 15.–
Samstag, 12.03.2016 | 20:15 Uhr | Aula Mittelstufenschulhaus Kölliken
Geschichten aus dem regenwald
Dias mit improvisierter Musik
Mit Geige, Piano, Dias und Videos von einer Welt erzählen, die gefährdet ist. Das sind «Geschichten aus dem Regenwald». Die Musik ist improvisiert. Die Bilder sind zauberhaft. Die Klänge aus den Weiten des Waldes wirken phantastisch und sind doch real. Wie die fortschreitende Zerstörung. Die nur aufhalten kann, wer sich den Zauber erhalten will. Susanne Werth, Klavier / Barnabas Nagy, Violine / Thomas Marent, Fotos
Eintritt: Fr. 25.– / Fr. 15.– inkl. Apéro
Freitag, 29.04.2016 | 20:15 Uhr | Kirchgemeindehaus Arche Kölliken
Duo Camillo
Caipiranha – Musikkabarett mit Biss
Herrlich erfrischend und höchst unterhaltsam: In seinem aktuellen Programm «Caipiranha» präsentiert das Frankfurter Musikkabarett «Duo Camillo» einen kreativen Cocktail mit den besten Zutaten – perlende Songs, fruchtige Frechheiten, hochprozentige Improvisationen und herrlich süße Balladen. Dazu einen ordentlichen Schuss «Glauben», damit das ganze auch den richtigen Biss bekommt. Natürlich alles biologisch abbaubar, fair gehandelt und von glücklichen Kabarettisten aus Freidenkhaltung – einfach ein Genuss. In Zusammenarbeit mit der Reformierten Kirchgemeinde.
Eintritt: Fr. 25.– / Fr. 15.–
Samstag, 21.05.2016 | 20:00 Uhr | Kirchgemeindehaus Arche Kölliken
Azul
Swiss World Music
AZUL sind 5 MusikerInnen, die sich seit vielen Jahren in verschiedensten Formationen mit Worldmusic beschäftigen und dadurch eine stilistische Eigenständigkeit erreicht haben, die in keine Schublade mehr passt. Traditionelle Perlen von Latin bis Reggae, Afro bis Brazil und Eigenkompositionen, die das Repertoir krönen, werden von einer ausdrucksstarken Stimme geprägt, bereichert von einer virtuosen Gitarre und getragen von einer ausgereiften Rhythmsection. Ein aussergewöhnlicher Genuss!
Eintritt: Fr. 25.– / Fr. 15.–

Unser Ticket-Vorverkauf wird über die Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg abgewickelt.

Es bestehen die drei unten beschriebenen Möglichkeiten Tickets zu reservieren.

Leider können wir keine Platzreservationen entgegennehmen.

 

1. Tickets Online bestellen

Sie können Ihre Tickets online reservieren. Verwenden Sie für die Reservation folgenden Link: www.raiffeisen.ch/begegnungsbank/spaektrum

 

WICHTIG!

Die Online-Reservation ist nur bis am Vorabend der Veranstaltung (17:00 Uhr) möglich.

 

2. Tickets telefonisch bestellen

Sie haben die Möglichkeit die Tickets unter der Telefonnummer 062 888 83 83 telefonisch reservieren zu lassen.

 

3. Tickets am Schalter reservieren

Sie haben die Möglichkeit die Tickets am Schalter der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg zu reservieren.

Bitte beachten Sie die Adresse:

Hauptstrasse 56, 5742 Kölliken

 

Der Vorstand:

Jürg Baumgartner, Kölliken | Ueli Kyburz, Kölliken | Geri Lüscher, Kölliken | Franz Suter, Gränichen (Vize-Präsident) | Marianne Suter (Aktuarin), Kölliken |  Christine Vögeli, Kölliken | Susanne Hasler, Kölliken | Mirjam Bossard Hilfiker (Kassierin) | Präsidium vakant

 

Späktrum aus der Gründungszeit 1979-1985, Gründungsmitglieder:

Beatrice Kyburz, Lily Hochuli, Margrit Zahnd, Dora Müller, Jörg Müller, Susanne Brändli

 

Charakterisierung des Späktrum in den ersten Jahren:

Eine lose geführte Gruppe ohne übliche Vereinsstrukturen mit dem hehren Ziel, das Dorfleben nicht nur kulturell, sondern ganz allgemein auf eigene Art und Weise zu bereichern. Jugendlich, teils übermütig, begeisterungsfähig, engagiert, oppositionell, experimentierfreudig. Der harte Kern bestand immer aus 6 bis 10 Leuten, es gab keine Passivmitglieder. Start mit Studiofilmen im Dorfkino, später mehr und mehr spezialisiert auf Kleinkunst, ab und zu Grossanlässe. Mitte der Achzigerjahre liiert mit dem Rock-o-Drillo (Konzerte u.a. mit Polo Hofer und Stefan Eicher).

 

Hauptanliegen:

Kulturevents vor der eigenen Haustüre - um nicht immer nach Aarau, Zofingen oder gar nach Zürich fahren zu müssen. Langjährige Unterstützung durch die Gemeinde Kölliken, das Aargauer Kuratorium für die Förderung des kulturellen Lebens sowie durch Banken, Gewerbe und Private. Jederzeit sehr treue VeranstaltungsbesucherInnen. Mitglied der Kleintheatervereinigung. Vereinsgründung erfolgte erst 1987.

 

Kontakt E-Mail:

info(ät)spaektrum.ch

 

Späktrum, der Kulturverein in Kölliken, wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Gönner. Selbstverständlich freuen wir uns über jeden Beitrag!

 

Ab einem Jahresbeitrag von Fr. 100.- erhalten Sie einen übertragbaren Gönner-Ausweis mit welchem Sie bei sämtlichen Veranstaltungen freien Eintritt geniessen. Bei Anlässen mit inbegriffenem Essen erhalten Sie eine Preisreduktion von Fr. 25.-.

 

Gerne senden wir Ihnen einen Einzahlungsschein zu.

Senden Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff "Sponsor" an folgende Adresse:

info(ät)spaektrum.ch

 

Nachfolgend finden Sie den Lageplan der Späktrum-Veranstaltungslokale:

 

Tickets Späktrum Sponsoren Lageplan
Programm 2015/2016